MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Diane de Poitiers

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Das Haus Valois + Zeitgenossen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5835
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo März 29, 2010 1:56 pm    Titel: Diane de Poitiers Antworten mit Zitat

Die Geschichte dieser unglaublich interessanten Mätresse dürfte ja großteils bekannt sein - ihre Intelligenz aber vor allem ihre jugendliche Schönheit sind bis heute Faktoren einer großen Faszination die von ihr ausgeht.
Nun dürften Forscher hinter ihr Geheimnis gekommen sein:
Erst letztes Jahr wurden die Gebeine von Diane, die während der franz. Revolution in einem Massengrab verscharrt wurden, entdeckt. Im Zuge der darauffolgenden Untersuchungen, wurden ua auch erhaltene Haarlocken aus ihrem Schloss unter die Lupe genommen.
Hierbei stellte sich heraus dass sie über 500 mal über den normalen Goldwert enthielten! Da sie jedoch keine Königin war und daher auch keine Krone am Kopf getragen hat, nimmt man nun an, dass sie einen populären Trunk aus Gold täglich eingenommen hat, der ewige Jugend versprach.

Und es stimmt wirklich - das flüssige Gold führt durch Anämien zu sehr blasser Haut (eines ihrer berühmten Markenzeichen), aber auch zu brüchigen Knochen und Zähnen sowie sehr dünnem Haar.
Dieses Mittel soll aber auch schlussendlich mit 66 Jahren das Leben gekostet haben.
Nachzulesen ist das in diesem englischen Artikel:
http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/france/6865939/French-kings-mistress-poisoned-by-gold-elixir.html

Ihre Gebeine sollen übrigens noch heuer wieder in ihrem urssprünglichen Grab in der Kapelle von Anet beigesetzt werden.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo März 29, 2010 4:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Link, eine sehr interessante Entdeckung. Obwohl ich mich frage, ob sie nicht trotzdem Goldschmuck (auch auf dem Kopf) getragen hat, auch wenn sie nicht Königin war. Als Mätresse war man ebenfalls nicht gerade mangelhaft ausgestattet, wenn es um Schmuck ging. Aus heutiger Sicht ist das immer unvorstellbar, was die Menschen damals so geschluckt und getrunken haben, in der Annahme es mache gesund, halte jung etc. Wir versuchen heute zwar auch alles, aber solche hochgiftigen Substanzen wie Quecksilber tun wir unserem Körper nicht mehr an.

Dass die Knochen und Zähne im Alter brüchiger werden, kann auch mit normaler Arthrose zu tun haben. Und 66 war ja zu damaliger Zeit ein hohes Alter, wo man bestimmt unter vielen Mangelerscheinungen litt, der sinkende Östrogenspiegel dünnt auch bei vielen Frauen das Haar im Alter aus.

Trotzdem sind die Entdeckungen recht spannend. Wie schön für sie, dass sie wieder in der Kapelle beigesetzt wird.

edit: ich meinte Osteoporose!

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5835
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo März 29, 2010 5:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm nun ja es kommt auch drauf an aus welchem Jahr bzw Alter die untersuchten Haarlocken stammten. Natürlich sind diese "Symptome" großteils auch altersbedingt, aber wahrscheinlich auch nur zu einem gewissen Teil.
Interessant wäre daher ein Vergleich zwischen der "normalen" Brüchigkeit im Alter und inwiefern Dianes Knochen/Zähne brüchig sind/waren. Leider steht darüber nix im Artikel.
Das mit dem Goldschmuck stimmt natürlich, aber ich schätze damit der Goldwert so hoch wird braucht man wohl auch eine ziemlich große Menge an Gold am Kopf (wäre auch interessant wieviel bzw über welchen Zeitraum).
Ich kann mir auch gut vorstellen dass ein Teil davon durch möglichen Goldschmuck verursacht wurde, aber 500 mal so viel, puh ich glaub da muss man wirklich all sein Gold am Kopf tragen Laughing

Ich hoffe dass man noch mehr erfährt über die erneute Beisetzung, ist ja doch etwas was nicht alle Tage passiert Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5835
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di März 30, 2010 7:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zu den neuen Erkentnissen gibt es auch ein englisches und kostenloses Video, "Fatal Alchemy":
http://www.bmj.com/video/
Ist ganz interessant gestaltet, auch weil man etwas von ihrem Schloss in Anet sieht, aber auch zu den Untersuchungen der Knochen.

Und laut diesem älteren Artikel hier findet die neuerliche Bestattung von Diane wohl im Mai statt. Ist wohl ein ziemlich großes Ereignis geplant - bin gespannt inwiefern das womöglich übertragen wird:
http://www.main-netz.de/nachrichten/kultur/dpa/kulturwelt/art7127,936793
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di März 30, 2010 7:01 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 2:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
findet die neuerliche Bestattung von Diane wohl im Mai statt. Ist wohl ein ziemlich großes Ereignis geplant - bin gespannt inwiefern das womöglich übertragen wird

Laut dem frz. wiki fand die neuerliche Beisetzung am 29.05.2010 statt:

wikipedia hat Folgendes geschrieben:

Le 29 mai 2010, les restes de Diane de Poitiers sont de retour dans son tombeau après 213 ans au cimetière communal au cours d'une cérémonie célébrée par une grande fête de style Renaissance.


Quelle


Auf den nachfolgenden Seiten wird die Beisetzung beschrieben:

Arrow http://dianeensademeure.com/
Arrow Programm
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5835
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Feb 03, 2011 7:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Schade dass man da so gar nix mitbekommen hat. Aber schön dass sie wieder in ihrem ursprünglichen Grab liegt...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1268
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jun 07, 2017 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mir sagt die Dame nur vom Namen her etwas. Ich weiß fast nichts über sie, nur dass sie sowohl die Geliebte Franz I., als auch dessen Sohn aus erster Ehe, Heinrich II. gewesen sein soll.

Lebensdaten sind mir keine bekannt.

*asche auf mein haupt streu*
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Fr Jun 09, 2017 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist nicht schlimm. Im Zweifelsfall gibt´s ja noch Tante Google und Onkel Wiki. Wink
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Fr Jun 09, 2017 11:09 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Das Haus Valois + Zeitgenossen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group