MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Frisuren, Haarmode
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Baron de Batz
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 99
Wohnort: im Untergrund

BeitragVerfasst am: Di März 18, 2008 2:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
@Soiree: Vielen Dank für die schönen Bilder... jetzt ist es gut nachvollziehbar !! Smile

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7936
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 11, 2008 7:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu ! hello

Ich war gestern in Mainz im Landesmuseum. Neben einigen Sonderausstellungen, finden sich dort auch Standard-Ausstellungen von der Zeit des Mittelalters bis ins 20. Jahrhundert.

Im Bereich des Mainzer Barocks musste ich bei dieser Büste (Frisur einer Dame um 1770) schmunzeln, hab gleich an diesen Thread hier gedacht rofl :


Am Hinterkopf war diese Frisur total unspektakulär...

Ein weiterer "Schatz", den das Museum hütet, ist dieses Bildnis der Duchesse de la Trémoille aus dem Jahre 1741, von Jean Marc Nattier.
Wirklich klasse, davor zu stehen und festzustellen, dass Nattiers Stil hier sehr dem seiner Bildnisse von den Töchtern Louis' XV. ähnelt...
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |


Zuletzt bearbeitet von MariaAntonia am Do Jul 30, 2009 7:59 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Soiree
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Herzogtum Berg

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 11:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, danke für die Bilder! Interessant :lächeln
Hmm, aber wirklich schön finde ich die Frisur der Büste eigentlich auch nicht, irgendwie etwas sehr "lockenlastig" eh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 2:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Solche Locken können doch eigentlich nur Haarteile gewesen sein, nehme ich an. Besonders schön finde ich es auch nicht, aber damals war es wahrscheinlich ein echtes Highlight, nicht umsonst wurde diese "Lockenpracht" in einer Büste verewigt.
Eigentlich sollten ja die riesigen Haarteile zusammen mit den ausgestellten Roben das Gesicht in das Zentrum des Gesamtbildes rücken. Aber ich finde immer, dass diese Fisuren eher ablenkend ( und daher in vielen Fällen schmeichelhaft) wirkten. Wie z.B. bei der Dame, dessen Büste oben abgebildet ist. :zwinker

Off topic: Was ist das eigentlich für ein Kleidungsstück, das sie um die Schultern trägt? Ist es nur das Oberteil eines Capes, oder eine bestimmte Art von Tuch?

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Soiree
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Herzogtum Berg

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klar, war modern, keine Frage, aber schön finde ich die Frisur trotzdem nicht recht, da hab ich aus dem Jahrzehnt schon hübschere auf Gemälden und Zeichnungen gesehen...

Hmm, wie ein Fichu, also eines der typischen Schultertücher, sieht es nicht aus, wirkt eher ein bisschen wie ein Stück von einem Mantel mit Pelzkragen (Hermelin?), den man aber nicht ganz abbilden wollte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 884
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo Apr 14, 2008 11:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für das Einstellen. Very Happy Man sieht ja schön den Unterschied bei der Frisur vom Gemälde Nattiers und der Büste. Daran erkennt man den Wandel über die Jahrzehnte, wobei bei der vorliegenden Büste die Frisur noch garnicht so arg hoch ist.

Ein bisschen grübelte ich über die Datierung. Maria Antonia gab genau die Datierung an, wie sie vom Museum vorgelegt wurde und ich finde die Frisur für 1770 schon sehr hoch, aber da kann ich mich auch irren, denn die Nuancen von Jahr zu Jahr sind nur für echte Kenner einzuschätzen und regional nbatürlich auch zu differenzieren. Erstaunlich finde ich solche farbigen Büsten immer, sie wirken so skuril, wenn man eher die üblicheren strahlendweißen Marmorbüsten im Hinterkopf hat.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Liebhaber MA´s
GESPERRT
<font color=#CD1414>GESPERRT</font>


Offline

Anmeldedatum: 12.03.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2008 6:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gut das im 18 jh.die kahlköpfigkeit vorbei war....oder nicht :question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7936
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 05, 2008 9:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Liebhaber MA´s hat Folgendes geschrieben:
kahlköpfigkeit

Inwiefern "Kahlköpfigkeit" ?
Ich muss sagen, deine Beiträge verwirren mich jedesmal... du wirfst irgendwas ein, ohne mal ein bissl näher drauf einzugehen.
Wie soll daraus eine Diskussion entstehen dontknow

Was genau meinst du denn hier ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Mai 05, 2008 9:43 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7936
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 04, 2008 8:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hab hier eine Seite über die Haarmode des Rokoko gefunden:
Haarmode des Rokoko

Bin wieder auf das Urteil unserer Experten gespannt Very Happy
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 04, 2008 5:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh ja! Über diese Seite war ich auch schon mal gestolpert und die Zeichnungen finde ich toll. applause Die Beschreibungen und "Epochen" sind ja recht oberflächlich gehalten und gehen nicht so ins Detail, da ist die Gefahr von Fehlern auch nicht so gross. :zwinker

Ich denke, dass es über Haarmode des Rokoko noch viel mehr zu sagen gäbe, aber als Überblick ist es gar nicht so verkehrt.



Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 884
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di Jun 17, 2008 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zu der verlinkten Homepage:
Es handelt sich offenbar um Abzeichungen von Gemälden bzw. Stichen aus der Zeit. Irgendwie finde ich persönlich das meistens unnötig, aber vielleicht ist es für manch einen einfacher die Frisur zu "erkennen" oder zu "durchschauen", wenn die Ästhetik der Darstellung des Gesichts eher den gerade modernen Normen entspricht. Hier sind es wohl verarbeitete Zeichnungen aus den 1970ern oder so. Der Text ist leider sehr allgemein gehalten und zeigt keine Entwicklung hin zu den ganz hohen Frisuren der 1770er. Geschickter wäre es gewesen, Beispiele vielleicht aus den 1760ern einzuschieben.

Bei der Bezeichnung "Hochrokoko" bin ich mir überdies unsicher. Kann sein, dass die Friseure eine andere Einteilung haben, aber mir sind ungefähr die Abschnitte Frührokoko (1715-1740), Hochrokoko (1740-1770) und Spätrokoko (lange Zeit unter Zopfstil fälschlich bezeichnet) (1770-1785) ein Begriff. Dabei sind natürliche konkrete Übergänge schwierig.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischa
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 18.07.2008
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 8:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird beschrieben, dass MA's Haare vor ihrer Hinrichtung Kurz geschnitten wurde. Da es ja also noch etwas zum Abschneiden gab, muss sie auf jeden fall noch eigenes Haar besessen haben.

Ich denke dadurch, dass die Haare nicht oft gewaschen wurden, waren sie griffig genug, um sie in die Aufwendigen Frisuren mit einzubeziehen. Ich bin der festen überzeugung, das für einige Frisuren, mehrere Haarteile oder sogar Perücken benutzt wurden, aber ich denke das sie ihr eigenes Haar hauptsächlich verwendet hat.

Ich weiß nicht genau wie das mit den Perücken war..
Wurden die immer neu Frisiert? ioder hatte man mehrere Perücken, wo die Frisur nicht verändert wurde?

Wenn das zweite zutrifft, muss MA ja ihre echten Haare verwendet haben, weil sie íhren Friseut Autier ja angeblich überall hin mit nahm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Sa Jul 19, 2008 12:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mischa hat Folgendes geschrieben:
Ich bin der festen überzeugung, das für einige Frisuren, mehrere Haarteile oder sogar Perücken benutzt wurden, aber ich denke das sie ihr eigenes Haar hauptsächlich verwendet hat.


Sicher wurde das nicht nur mit eigen Haar veranstaltet. Dafür waren die Frisuren auch zu üppig.
Zu dem Thema kann ich dir dieses Buch empfehlen, das sogar für Friseurlehrlinge gemacht ist Wink
Stilkunde Frisurenkunde "Berufsgeschichte" von Möller, Domnick, Tinnemeier

Und Maria Antoinia postetse etwas weiter oben folgende Page:
MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Hab hier eine Seite über die Haarmode des Rokoko gefunden:
Haarmode des Rokoko

_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mischa
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 18.07.2008
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: Sa Jul 19, 2008 12:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Uii Danke. Das Buch werde ich mir mal ansehen.

Obwohl ich noch dazu sagen muss, ich habe so einen Übungskopf mit Schulterlangen Haaren. Mit dem Richtigen gestell darunter, ragen die Frisuren auch ohne Haarteil hoch hinaus Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Sa Jul 19, 2008 12:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher, Gestelle waren natürlich auch im SPiel. Aber es wurden auch Haarteile aus Pferdehaar, manchmal aus Menschenhaar, verwendet.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa Jul 19, 2008 12:53 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 4 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group