MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Anime: 'Georgie' o. 'Eine fröhliche Familie'
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MarieAntoinette1755
Gast





BeitragVerfasst am: Do März 13, 2008 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ dauphine tut mir leid, will dir auch nicht vor den bug schießen, aber dein avatar ist zu groß kannst du ihn bitter verkleiner?!
Nach oben
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Do März 13, 2008 8:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

dauphine hat Folgendes geschrieben:
Hallo! hello
Georgie hab ich auch früher immer geguckt! Lady Oscar und Georgie waren meine absoluten Lieblings-Anime! Eine fröhliche Familie hab ich so nebenbei gesehen. Habe zum Glück auch Georgie auf VHS. ja
Find ich gut, dass auch ihr euch noch an die Anime-Zeit erinnern könnt. Very Happy
Liebe Grüße


Bei diesen Animes hat man wenigstens noch was gelernt, nicht wie bei den ganzen Schwachsinn der heute läuft! Aber als die Serien damals liefen wusste ich nicht, dass das auch Animes sind. :rotwerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dauphine
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 12.03.2008
Beiträge: 50
Wohnort: Paris

BeitragVerfasst am: Do März 13, 2008 10:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MarieAntoinette1755 hat Folgendes geschrieben:
@ dauphine tut mir leid, will dir auch nicht vor den bug schießen, aber dein avatar ist zu groß kannst du ihn bitter verkleiner?!


Tust du nicht! :zwinker Habs auch gleich bemerkt! :lächeln
Liebe Grüße

@Madame de Saint-Just:
Stimmt, das was heute läuft, kann ich mir jedenfalls nicht antun. Habe später noch "X" geschaut, fand ich auch gut, aber sonst konnte ich den Serien, die später liefen nichts abgewinnen!
Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Do März 13, 2008 10:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

X muss ich gestehen kenne ich gar nicht. Aber hab bisher nur positives gehört. Das einzigste was ich heute schaue ist One Piece und Detektiv Conan. Den Rest kann man vergessen. irgendwie vermisse ich die ganzen alten Animes. Zum Glück kann man ja heut zu Tage viele im Internet noch mal ansehen, aber schön wäre es wenn RTL2 die noch mal senden würde.

Traurig ist es, dass die Boxen viel zu teuer sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2008 6:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab Georgie gesehen, aber letzendlich mochte und mag ich beides nicht.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dauphine
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 12.03.2008
Beiträge: 50
Wohnort: Paris

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2008 10:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Madame de Saint-Just hat Folgendes geschrieben:
X muss ich gestehen kenne ich gar nicht. Aber hab bisher nur positives gehört.


Lief ja mal auf Viva! Ich war begeistert! Der Film dazu ist auch nicht schlecht, aber endet ganz anders. Trotzdem bleibt Lady Oscar die Nummer 1 :zwinker Ach ja das ist schon sooo lange her. heul
Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Giang
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 96
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2008 5:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja wirkich toll zu sehen was uns alles (aus unserer "Kindheit") verbindet. Ich finde es auch extrem schade, dass die Kinder heutzutage nur mehr diesen Schwachsinn sehen.

Wer es nochmals sehen will kann ich neben youtube auf alle Fälle myvideo.de empfehlen, da sind alle (außer eine kl. Ausnahme) Folgen von Georgie drinnen! :laughing5:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2008 10:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

eindeutig georgie. ich mochte die serie so gerne, sie war so romantisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Sa März 15, 2008 10:26 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Isis
inaktiv


Offline

Anmeldedatum: 30.03.2008
Beiträge: 283
Wohnort: Philae

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 2:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hey! hello

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:


"Georgie"
Die ersten Folgen sind ein wenig nervig, weil Georgie eine so unheimlich grelle Stimme hat... ich glaube, die von Sailor Moon (?).


Yup, Sabine Bohlmann war das.
Sie spricht doch auch Lisa Simpson und Co.

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:

"Eine fröhliche Familie" hab ich damals auch geschaut.
Die Serie beruht auf dem Buch "Little Women" (Louisa May Alcott), was ich mit Freuden verschlungen hatte rofl
Es gab in den 90ern auch eine hübsche Verfilmung des Buches ("Betty und ihre Schwestern"), in denen einige Stars mitspielten:
Winona Ryder (Jo), Kirsten Dunst (die kleine Amy), Schnuckel Christian Bale (Laurie), Claire Danes (Betty), Eric Stoltz (Mr. Brooke), Susan Sarandon (Mrs. March) und der stets tolle Gabriel Byrne (Friedrich Bhaer).

Hach, daheim steht die VHS... ich sollte mir den Film nochmal anschauen...
Ein schöner Sonntagabendfilm ist das.



Ich habe das Buch auch schon vor längerer Zeit gelesen.
Sooo dick ist es ja auch nicht und ich hatte es innerhalb kurzer Zeit durch.
Die Kinderbücher lesen sich ja sowieso meist sehr schön und flüssig.

Den Film, den du ansprichst, habe ich ebenfalls, auf DVD.
Ist ein richtig toller Winter/Weihnachtsfilm m.E.

Noch kurz zum Thema:
Natürlich sind mir beide Anime noch ein Begriff, die vergesse ich mein Lebtag nicht!
Meine Favoriten waren/sind allerdings andere.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 10:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Den Film Little Women in den 90ern mochte ich auch, es gibt auch einen aus den 50ern mit Elizabeth Taylor als Jo.

Ich wusste gar nicht mehr, dass Kirsten Dunst und Christian Bale da auch mit spielten. Muss ich mir ja direkt nochmal anschauen.



Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 6:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Ich wusste gar nicht mehr, dass Kirsten Dunst und Christian Bale da auch mit spielten. Muss ich mir ja direkt nochmal anschauen.

Ja, Kirsten ist da einfach zuckersüß. Die Schauspielerin, die die erwachsene Amy spielt, ist aber auch eine zarte Schönheit.

Und Christian Bale war damals für mich der süßeste Typ rofl
Vielleicht ist er inzwischen nicht der beste Schauspieler, aber immernoch was für's Auge :zwinker
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 6:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht ist er inzwischen nicht der beste Schauspieler, aber immernoch was für's Auge :zwinker


Off Topic:
Ich finde er ist ein ausgezeichneter Schauspieler! Wer sagt denn, er wäre schlechter geworden??


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 6:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte da die Kritiken zu seinem Batmanfilm in Erinnerung... kann aber auch sein, dass die Leute in meiner Umgebung den Film schlecht fanden.

Ich mag Bale sehr, in "Swing Kids" war er fantastisch. Wer den Film nicht kennt, sollte ihn sich unbedingt ansehen, da geht es um die Jugendbewegung während des 2. Weltkrieges, die sich gegen die Hitlerjugend stämmen und den amerikanischen Swing verehren.

So, jetzt schelte ich mich selbst, weil ich total offtopic bin beschweren

Back to topic:
In der Verfilmung von "Little Women" ist Bale noch ein Bubi, jung, süß und knuffig rofl
Er und Winona Ryder als Jo hätten soooo gut zusammengepasst...
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 6:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss leider noch mal off topic meinen Senf nachreichen: Winona Ryder find ich ganz schlimm, einfach eine der langweiligsten Schauspielerinnen unter der Sonne, die nur durch ihr Aussehen auffallen konnte.
Christian Bale ist so ein Vollblutschauspieler, der besonders in
American Psycho und vor allem in The Machinist bis an die (körperlichen) Grenzen geht. Das ist das unglaublichste, was ich je von einem Schaupieler gesehen habe. (Obwohl mir der Film ansich nicht so gefällt.)


Zurück zu Georgie... ich kenne die Serie leider nicht. rofl Aber ich glaube, ich hätte sie gemocht, sie scheint ein bisschen so wie Anne of Greengables zu sein, wenn ich nicht irre.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 7:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
American Psycho

Göttlich, dieser Film !!! applause
Oder auch "Die Herrschaft des Feuer", wobei ich dort eher von Matthew McConaughey überrascht war... so ward er noch nie gesehen unsicher

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Zurück zu Georgie... ich kenne die Serie leider nicht. rofl Aber ich glaube, ich hätte sie gemocht, sie scheint ein bisschen so wie Anne of Greengables zu sein, wenn ich nicht irre.

Hach, Georgie ist wirklich eine schöne Serie... mit viel Abenteuer und auch Spannung.
Als Baby kommt sie mit ihren Eltern nach Australien. Australien war damals die Gefängnis-Insel der Engländer. Man brachte Verbrecher dorthin. So auch Georgies Eltern, nachdem man ihren Vater des Attentats auf die Königin von England beschuldigte.
Während ihrer Flucht wird die Mutter von den Engländern erwischt. Kurz vorher vertraut sie einem Bauern ihr Baby Georgie an.
Über einen Armreif gelingt es Georgie später, ihre wahre Herkunft einer hohen Adligen herauszufinden. Und natürlich, ihren Vater zu rehabilitieren, der natürlich keinesfalls ein Attentäter war, sondern einem Komplott zum Opfer fiel.

Zu Beginn spielt die Serie in Australien, es geht um Georgies Heranwachsen, die Konflikte mit der Ziehmutter, die Liebe ihrer Brüder und ihre Liebe zum englischen Adligen Lowell.
Nachdem ihre Ziehmutter Georgie aus dem Haus jagt -- sie macht sie für den Tod ihres Mannes verantwortlich, sowie für die Zwiste zwischen den Brüdern, die sich in Georgie verliebten -- , verlässt Georgie Australien und reist nach England zu Lowell.
In England klärt sich auch ihre wirkliche Herkunft. Als auch ihre Brüder nach England kommen, geraten die Drei in böse Intrigen, die sich bis ins Königshaus spinnen.

Wie gesagt, man braucht ein wenig Ausdauer, da sich die Serie am Anfang hinzieht und Georgies Kindheit nicht wirklich spannend ist.
Aber später überschlagen sich die Ereignisse und man kommt gar nicht mehr los :zwinker
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: So März 30, 2008 7:25 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group