MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Reifrock - Was kam zuerst, was kam zuletzt?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alrun
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: Sa Okt 10, 2009 4:31 am    Titel: Reifrock - Was kam zuerst, was kam zuletzt? Antworten mit Zitat

Hallo,

da sich der Reifrock ständig geändert hat, würde mich intressieren, was zu erst kam: kegel- trapezförmig, eckig oder ovalen kuppelförmig (von 1700 angefangen) oder war die Reinfolge um gekeht oder total anderst, es wäre lieb von euch wenn ihr mir auch die Jahreszahlen beisteuern könntet, wann sich welcher reifrock von dem andre abgelöst hat.


Danke Alrun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alrun
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: So Okt 11, 2009 6:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

oder ein gutes Modebuche speziefisch über dies Thema würde mir auch schon reichen!


danke im voraus Alrun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: So Okt 11, 2009 7:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also so um 1700 trat zuerst mal die sog. "Cul de Paris" auf, die ja eigentlich kein richtiger Reifrock ist sondern nur eine "Aufbauschung". Um 1715 kommt dann der Reifrock wieder zurück. Zuerst in kurzer und kegeliger Form, wird er schließlich kuppelförmig. Um 1730 flacht er dann vorne und hinten ab und erhält seine bekannte querovale Form.

Dieser wird dann von der neuen englischen Mode "á l'Anglaise" bzw "á la Polonaise" großteils in der "normalen Kleidung" abgelöst, in der höfischen und repräsentativen bleibt der Reifrock bis zur Revolution erhalten, in manchen Ländern bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts.

Hier bildliche Beispiele:
Cul de Paris:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Manteau.jpg

kuppelförmiger Reifrock:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9c/Anna_Karolina_Orzelska.png

querovaler Reifrock:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ed/Maria_Leszczynska2.jpg

Robe á la Polonaise:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ee/Cul_de_Paris.jpg
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Okt 12, 2009 12:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ui, das ist interessant. Gibt es Gründe für den Wandel?

Kurz off-topic:
Trianon hat Folgendes geschrieben:

kuppelförmiger Reifrock:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9c/Anna_Karolina_Orzelska.png

Da ist ja ein Mops drauf Mr. Green
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Okt 12, 2009 5:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Huch, ja stimmt da ist ja wirklich ein Mops drauf!

Hm Gründe für diesen Wandel? Ich würde mal ganz einfach auf die Modeentwicklung bzw die Ideen der Modisten tippen, vieles hat sich ja im Laufe der Zeit geändert und das tut es ja auch heute noch. Wenn ich so drüber nachdenke, die heutigen Modetrends werden ja auch von Designern etc geschaffen, das wird damals wohl genauso gewesen sein...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Okt 12, 2009 7:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war mal so frei und habe schnell noch nach anderen Seiten gegoogelt und diese beiden Links gefunden:

Die Geschichte der Reifröcke

Fashion History of Undergarments


Lolo Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Okt 12, 2009 7:07 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Di Okt 13, 2009 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

wobei ich nicht sicher bin, ob man im späten 18 jh wirklich reifröcke trug. eher ein paar unterröcke unter einer anglaise. der rockteil wirkt nicht steif, sondern fallend. es gibt zwar originalkostüme unter denen sichtlich ein reifrock angebracht ist aber ich weiß nicht, ob das authentisch ist. bei den meisten sehe ich keine anzeichen eines reifrocks. auch auf portraits nicht. gerade bei den englischen kleidern sieht es nicht so aus als hätte man einen reifrock getragen.

http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/schwaben/schloesser/ludwigsburg/mode/robeanglaise.jpg

http://www.studio-international.co.uk/studio-images/modes_en_miroir/4robe_habit_b.asp

http://collectionsonline.lacma.org/MWEBimages/c_t08_mm/full/M59_25a-d.jpg

http://www.born-today.com/btpix/reynolds_joshua2.jpg

http://lh5.ggpht.com/_SUBGzd1BG60/SXKl0c8tFtI/AAAAAAAB5GI/ydArpiUbANY/Reynolds,+George+Clive+&+Family+w+Maid+1765.jpg

http://www.marquise.de/en/1700/pics/1772_1.shtml

http://www.marquise.de/en/1700/pics/1775_3.shtml


Zuletzt bearbeitet von Voltaire am Do Feb 11, 2010 5:14 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Okt 13, 2009 10:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Voltaire: Das hätte ich auch in meinem Beitrag geschrieben Wink

Trianon hat Folgendes geschrieben:

Dieser wird dann von der neuen englischen Mode "á l'Anglaise" bzw "á la Polonaise" großteils in der "normalen Kleidung" abgelöst...


Lediglich in der höfischen Mode blieb der Reifroch erhalten, also in der repräsentativen Mode für die Königsfamilien und ihre Höflinge.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mi Okt 14, 2009 10:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Ich war mal so frei und habe schnell noch nach anderen Seiten gegoogelt und diese beiden Links gefunden:

Die Geschichte der Reifröcke

Fashion History of Undergarments

Lolo Wink


Die Links sind super! Danke!
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alrun
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: Fr Okt 16, 2009 3:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

dake für die Informationen und die wunderschönen Bilder!


Lg Alrun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Do Feb 11, 2010 5:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Link wollte ich sagen, dass entweder der Autor sich verschrieben hat oder er falsch informiert war. Denn nicht Ende des 16 Jahrhunderts kam der Reifrock erst auf, sondern im späten 15 Jh. Es dauerte jedoch einzige Zeit bis er sich durchsetzte. In der ersten Hälfte des 16 Jh. war er teilweise schon üblich.

In den 1470er

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a4/Pedro_Garc%C3%ADa_de_Benabarre_St_John_Retable_Detail.jpg

1540er England

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/El_bieta_I_lat_13.jpg

Anfang des 18 Jh schien man keine Reifröcke getragen zu haben. Da ist eigentlich nur von Petticoat die Rede.

http://demodecouture.com/realvict/1700s1.html#1700
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Feb 11, 2010 5:41 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group