MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Louis-Antoine de Bourbon, Duc d'Angoulême

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: So Aug 30, 2009 11:46 pm    Titel: Louis-Antoine de Bourbon, Duc d'Angoulême Antworten mit Zitat


Hinweis -- MariaAntonia, 02.06.2010:


Weitere Themen zum Duc d'Angoulême:

Arrow Herzog & Herzogin von Angoulême - kinderlos ?

___________________________________________________



Louis (1775-1844) war der erste Sohn des Comte d'Artois und der erste Bourbonenprinz seiner Generation. Seine Geburt war vor allem für MA sicher nicht gerade leicht, war sie selbst ja zu diesem Zeitpunkt noch immer nicht in dem glücklichen Zustand eine Mutter zu sein.
Später heiratete er ja dann MAs Tochter, Mme Royal, und war auch der letzte bourbonische Dauphin. Leider muss ich sagen dass ich nicht gerade viel über ihn weiß, mich würden aber doch einige Dinge zu seiner Person interessieren.
So zB seine Kindheit in Versailles, seine Beziehung zu den Eltern und vor allem auch zu MA. Wie war das Eheleben zwischen ihm und seiner Cousine? Kinder bekamen sie ja zu ihrem großen Schmerz leider nicht, angeblich soll er impotent gewesen sein...
Weiß man etwas über seinen Charakter, also war er so wie sein Vater oder ganz anders? Hoffe dass ihr mir ein wenig helfen könnt und wir ein paar Informationen über ihn zusammentragen können Smile
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 7:48 pm    Titel: Re: Louis-Antoine de Bourbon, Duc d'Angoulême Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Kinder bekamen sie ja zu ihrem großen Schmerz leider nicht,


und zu unserem großen Schmerz ebenfalls... Sad

Wer weiß, ob es nicht doch was damit zu tun hat, dass sie doch recht nah miteinander verwandt waren? Für meinen Geschmack sind Cousinen und Cousins immer noch zu nah verwandt für Fortpflanzung. Aber damals wurde das ja anders gesehen und in adeligen Kreisen sowieso. Auch heute ist es ja nicht verboten. Ich find es, wie gesagt, irgendwie bedenklich, was den Gen-Pool angeht.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja da hast du Recht, der ganze verwandschaftliche Inzest wird schon irgendwie seine Folgen auch bei diesen Beiden gezeigt haben, aber ob man wirklich deswegen keine Kinder bekommen kann? Naja zumindest lagen ja die Probleme mit dem Zeugen von Kindern in der Familie wenn ich da jetzt so an MA und Louis oder an den Comte de Provence denke...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1236
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Sa Sep 05, 2009 9:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MA und Ludwig sind - über ihre Vorfahren Ludwig XIII. und Ludwig XVI. - entfernt verwandt gewesen. Doch wie genau, das muss ich noch herausfinden.

Ich kenn einige Beispiele, in denen die Ehe - obwohl oder gerade weil die Protagonisten eng verwandt gewesen sind - mit vielen Kindern gesegnet worden ist. Woran das genau liegt, weiß ich allerdings nicht.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7950
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2009 1:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was mich brennend interessiert:
Wie standen die Eheleute zueinander ?
Unter der Herrschaft von Charles X. (ehemals Comte d'Artois) waren der Herzog und die Herzogin von Angoulême immerhin das Thronfolgerpaar !
Beinahe wäre unsere kleine Madame Royale Königin von Frankreich gewesen.

Aber über die Ehe mit dem Herzog von Angoulême weiß ich so gar nix und das find ich schade.

Wie standen die beiden in Kindertagen zueinander ?
Wie war das Wiedersehen, bevor es zur Hochzeit kam ?
Das muss doch bei diesem wichtigen Paar irgendwo geschrieben stehen, oder ?

Auch zum Charakter des Prinzen ist mir einfach zu wenig bekannt Sad
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Sep 28, 2009 1:24 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1236
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2009 1:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie standen die beiden in Kindertagen zueinander ?
Wie war das Wiedersehen, bevor es zur Hochzeit kam ?
Das muss doch bei diesem wichtigen Paar irgendwo geschrieben stehen, oder ?

Auch zum Charakter des Prinzen ist mir einfach zu wenig bekannt .


Laut der Biographie von Thea Leitner über Marie Therese und Karl von Angoulême dürften die beiden Protagonisten sich erst im vorgerückten Alter besser verstanden und sogar ein gemeinsames Schlafzimmer bezogen haben.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2009 2:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt, das Verhältnis dürfte in den frühen Ehejahren nicht allzu rosig ausgesehen haben, vor allem der Herzog soll nicht gerade sehr von ihr angetan gewesen sein. Sie hat sich wohl auch mehr aus dieser Ehe erwartet, war es doch lange Zeit ihr großer Wunsch ihren Cousin zu heiraten.
Erst in den letzten Ehejahren im Exil in Österreich soll die Beziehung inniger geworden sein, mit gemeinsamen Spaziergängen, langen Gesprächen und auch dem von Johanna Gabriela angesprochenen gemeinsamen Schlafzimmer.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7950
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2009 2:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, na das sind doch schon interessante Infos ja

Vielen Dank, ihr beiden knuddel1

Dass es zur Hochzeit der beiden kam, ging dann wohl eher von Madame Royale und ihrem Onkel (Louis XVIII.) aus, oder ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2009 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte gern. Ja das ging vor allem von Mme Royale und ihrem Onkel ab, eigentlich sollte sie ja mit Erzherzog Karl (dem Sieger von Aspern) verheiratet werden um das gigantische Erbe in die hasburgerische Kasse zu bringen, aber dagegen sträubte sie sich total.
Schließlich wurde sie mit dem Herzog in aller Eile verlobt, kurz nachdem sie sich seit langer Zeit wiedergesehen hatten.
Ich werd in nächster Zeit auf jeden Fall noch mal das Kapitel über Mme Royale in Thea Leitners Buch lesen, vielleicht find ich noch ein paar interessante Infos zu ihrem Mann bzw zum Eheleben.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1236
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Sep 28, 2009 6:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da steht eigentlich nicht viel mehr drinnen. Nur eben, dass Marie Therese sich mit ihrer österreichischen Verwandtschaft - Kaiser Franz (1768-1835) und seiner 2. Frau Maria Theresia (1772-1807) - nicht gut verstanden hat.

Kein Wunder: Die österreichische Verwandtschaft hat - aus welchen Gründen auch immer - keinen Finger für MA und deren Familie gerührt.

Leopold II. (1747-1792) - Vater von Franz - soll angeblich gesagt haben: "Ja, ich habe eine Schwester, die Königin von Frankreich. Aber das Heilige Römische Reich hat keine Schwester. Ich muss so handeln, wie es das Wohl meiner Völker gebietet und nicht nach meinen eigenen Interessen."

Auch hier wieder: Die Interessen des Staats gehen vor das private Glück.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Sep 28, 2009 6:11 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group