MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Haar - und Körperpflege in Versailles?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das es in Versailles nach Urin gestunken haben soll, sagte auch Napoleons Vater, Carlo Maria Bonaparte.

Nun auch meine Geschichtslehrerin erzählte etwas in der Richtung.
Aber ich meine man kann ja nicht davon ausgehen das die Geschichtslehrer über alles Informiert sind.
Und da es nicht im Lehrplan steht denke ich mal mit den "Sitten" in Versailles ist es nicht notwendig für sie sich damit auseinander zusetzen.

Ich finde die Räume auch Toll.
Hat etwas Luxeriöses aber auch etwas privates.
marie Antoinette zeichnet sich als Mensch durch ihre Gemächer ein bisschen aus ist mein Eindruck.

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fairy princess
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 18.01.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 6:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön für das herzliche Willkommen Very Happy
Ja das mag sein dass nicht alles korrekt übermittelt wurde. Die Seite war nur ein Beispiel, aber das war es auch was ich in der Berufsschule - Friseurausbildung und auch in meiner Kosmetikfachschule gelernt habe. Der Stoff der historischen Stilkunde - vorallem Hygiene ist dort sehr ausführlich. Wie auch immer, das ist auch nur das was ich gelesen und gehört habe. Das sie tatsächlich schon Toiletten hatten wusste ich wirklich bisher nicht. Das ist wirklich interessant.
Und was die romantischen Vorstellungen angeht - wer hat die nicht? Ohne das wäre das historische auch langweilig oder? Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 6:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt.
In deiner Ausbildung hast du da gelernt wie man Frisuren in verschiedenen Richtungen macht, wie Barock oder Biedermeier?
Oder finden solch alte Frisuren keine Anwendung mehr?

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 6:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß leider nicht mehr wo ich es gehört oder gelesen habe, aber ich bilde mir ein, dass es zu Ludwig XIV. seiner Zeit war als es so sehr nach Urin gerochen haben soll. Dazu muss man aber sagen, dass ja auch die Hunde in sämtliche Ecken machen konnten. Ich glaube auch nicht das es für die "Besucher" in Versailles eine "Besuchertoilette" gab oder??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 6:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mir das mit den Öffentlichen Toiletten auch schwerlich Vosrstellen, vorallem wo die untergebracht hätten werden sollen?
Vielleicht hat ja jemand einen Grundriss wo die besagten Toiletten eingezeichnet sind?!

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fairy princess
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 18.01.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 6:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@prince d'Amour: Wir haben leider nur theoretisch die verschiedenen Frisurenformen aller Epochen durchgenommen - z.B. wie sie aussahen, welches Material dafür verwendet wurde etc.. (auch das Make up zu diesen Zeiten) doch leider durften wir es selbst praktisch nicht erlernen :( das fand ich sehr schade. Allerdings weiß ich, dass in speziellen Schulen für Maskenbildnerei und auch in Theatern so etwas gelehrt wird, für spezielle Stücke und Filme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 7:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Könntest du dir Vorstellen in diese Richtung zu gehen?

Ich habe mal davon gelesen das die Frauen mit ihren Perrücken einen Monat ca. schliefen, und das es in der öffentlichkeit Erlaubt war sich mit einem "Stock" zu kratzen, der Perrücke wegen.

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gräfin Monfleur
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.01.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Waging

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 8:35 pm    Titel: Baden zu zeit MA Antworten mit Zitat

so weit ich weiß wurden Duftkugeln benutzt um den Gestank zu überdecken und es gab Puderkamern es wurde Mehl benutzt und sie haben fast keine eigen Haare gehabt wegen der Läuse und so "g"
_________________
Ich trage Rokoko Kleider
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Forenking






Verfasst am: Mi Jan 20, 2010 8:35 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 9:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In dem, was heute über die Hygiene am Versailler Hof gelehrt und veröffentlich wird, steckt größtenteils mehr Fiktion, als Realität Wink

Irgendwo hatten wir diese Diskussion schonmal - weiß jemand, wo ? - und das betraf sowohl die Geschichtchen um die Glatzen, als auch die Urin-Sache im Palast Rolling Eyes
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
fairy princess
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 18.01.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 10:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ehrlich gesagt glaube ich nicht dass alles Fiktion ist, weil irgendwer wird das wohl übermittelt haben - und alles kann man sich nicht einfach so ausdenken, wenn doch so viele Quellen dafür sprechen. Aber wie gesagt kann es natürlich sein dass vieles falsch oder 'anders' überliefert wurde. Das werde wir wohl nie erfahren.

@prince d'amour: ja ich würd gerne sowas in der Richtung machen am Theater oder ähnliches. Nur ist es sehr schwierig dort reinzukommen, da es zu viele Leute gibt die das machen möchten und nur die Besten genommen werden :( Hoffnung habe ich nicht viel dabei.

Ja das habe ich auch so gehört dass diese aufwendigen Frisuren ziemlich lange getragen wurden, wegen dem hohen Aufwand. Aber wie lange oder ob sie tatsächlich damit schliefen weiß ich nicht zu hundert Prozent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Sucre
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 14.11.2009
Beiträge: 126
Wohnort: Baden

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 10:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann diese Hygieneverhältnisse nicht ganz verstehen und mag dies auch nicht glauben. Es gab doch zu dieser Zeit schon bekannte Krankheiten, die wussten was Pocken sind, Geschlechtskrankheiten und einiges mehr und woher das rührt. Die Pest war schon lang vorbei und danach wurde den Leuten schon klar gemacht, das nur Hygiene und richtige Abflüsse vor solchen Ausbrüchen schützen. Auch ein König und eine Königin müssen doch gemerkt haben, dass man nach dem waschen/duschen viel reinlicher ist und sich auch wohler fühlt, gut riecht und es weniger juckt.
Es mag mir nicht in den Kopf gehen, dass man vorallem in einem Königshaus so wenig Wert darauf legte.
Am liebsten würde ich einen Zeitsprung machen und denen mal gehörig den Kopf waschen, im wahrsten Sinne des Wortes Mr. Green
Aber wie gesagt glaube ich eher nicht, dass es wirklich so schlimm war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fairy princess
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 18.01.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2010 10:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich wills irgendwo auch nicht glauben :( Als ich als Kind mal in einem historischen Museum in Österreich war, erzählte uns der Museumsführer von diesen unreinlichen Umständen und dass die Frauen sogar eine Art 'Flohfallen' unter ihren Röcken trugen... na Mahlzeit..(das war das erste Mal das ich das hörte und war voll enttäsucht). Es muss wohl etwas dran sein wenn es so weitergegeben wurde - auch wenn nicht alles haargenau stimmt.
Ok ich bin dabei bei dem Zeitsprung Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Do Jan 21, 2010 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aber solche Flohfallen und Kratzehändchen gab´s ja wirklich und sind heut noch erhalten. Ich finde, es widerspricht sich alles irgendwie Shocked
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Jan 21, 2010 2:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und solche Utensilien wie Flohfallen zeugen ja weniger von fehlender Hygiene, als mehr davon, dass solche Probleme gezielt angegangen wurden.

Man darf den heutigen Hygienewahnsinn auch nicht mit dem vor 200 Jahren vergleichen.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: Do Jan 21, 2010 4:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja es wäre toll zu wissen was nun wirklich daran war.
Aber man darf sicher nicht allem glauben schenken da es ja viele neider gab.
ich denke wenn man genug über Dieses Thema gelesen hat seine eigene Meinung bilden kann.

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Jan 21, 2010 4:14 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group