MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
La Carmagnole

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Di Jul 14, 2009 1:09 pm    Titel: La Carmagnole Antworten mit Zitat

Zufällig hab ich grad bei Youtube das Revolutionslied "La Carmagnole" gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=Q6dAV5kB9CY&feature=related

(mit Text und deutscher Übersetzung)

Dieser Info-Text steht dabei:

Zitat:
La Carmagnole ist ein Rundgesang und Tanz der Republikaner, der zur Zeit der Französischen Revolution aufkam. Der Text verspottet den zur Zeit der Entstehung des Liedes faktisch bereits entmachteten französischen König Ludwig XVI. und dessen Frau Marie Antoinette. Der Titel spielt auf den Ort Carmagnola in Piemont an, der Anfang 1792 von den Franzosen eingenommen worden war. Ein direkter Zusammenhang zwischen dem norditalienischen Städtchen und Text beziehungsweise Melodie des Liedes ist jedoch nicht zweifelsfrei nachweisbar. Zwei andere historische Ereignisse desselben Jahres, die zur Verbreitung und Bekanntheit der Carmagnole entscheidend beigetragen haben, sind der Tuileriensturm (10. August) und die Schlacht von Jemappes (6. November).



Mit sehr großer Feindseligkeit wird darin gegen Louis XIV und besonders Marie Antoinette agitiert. Ich finde es ist ein wirklich eindringliches Beispiel für die damalige Stimmung und man kann sich vorstellen wie beklemmend die Lage für die Königsfamilie gewesen sein muss...
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mi Jul 15, 2009 1:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, das Lied hat aber auch eine gräßliche Melodie Wink Es gefällt mir nicht. Mr. Green
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jean
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.04.2008
Beiträge: 121
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Jul 15, 2009 2:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Salut,

ich finde, dass die Revolutionslieder sehr beschwingt und schon irgendwie lustig klingen. Typische Volkslieder, wobei das bizarre an Carmagnole oder der Marseillaise darin liegt, dass die sehr ernsten und mitunter gewaltverherrlichenden und feindlichen Texte eben sehr heiter und friedlich vertont wurden. Andererseits war die Revolution für ihre Vertreter und Sypathisianten eben ein, wenn nicht das glorreichste Ereignis der Zeit. Auch die Radikalisierung änderte anfangs nichts daran.

Liebe Grüße
Jean
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Mo Aug 10, 2009 8:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

so schlimm finde ich den text gar nicht, es sind ja keine ekligen wörter dabei. ich glaube, das was in den zeitungen stand war sicher härter. find das lied aber auch nicht so toll. wenn man aber betrunken ist, ist es sicher gut zum tanzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polignac
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.04.2009
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: Mo Aug 10, 2009 11:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persönlich finde es auch nicht schlimm.
Ich denle Marie Antoinette hat einiges mehr ertragen müssen, als das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Aug 10, 2009 11:51 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Marie Louise
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2009
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Mo Aug 10, 2009 12:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das Lied lustig und tanzbare, aber mit dem feindseligem Text ... aber das Volk war bestimmt zufrieden .. leider ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: Di Sep 05, 2017 11:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss sagen ich mag das Lied Smile Es hat eine lustige Melodie und ist sehr heiter und beschwingt. Ich glaube auch das Marie Antoinette schlimmere Probleme hatte als die Carmagnole und es gab ja viele Revolutionslieder deren Text die Monarchie Angriffen. Es ist sehr heiter und auch (wie schon von Marie Louise gesagt hat) sehr Tanzbar ist ja auch ein Rundgesang tanzen

Manche Versionen sind wirklich schlecht andere wiederum echt gut. Ich mag das Lied es drückt den Freiheitsgeist der Revolution aus nicht mit Pauken sondern mit Flöten.

und zu dem Text der sehr oft umgeschrieben wurde habe ich auch eine Version in der Napoleon schlecht gemacht wird und das Volk "den Bourbonen" zurückwill also bleibt selbst Napoleon von diesem Lied nicht verschont Rolling Eyes und wenn man bedenkt das das Lied mitten in der Revolution 1792 geschrieben wurde ist es doch auch nicht verwunderlich das Text so aussieht Wink
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 934
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di Sep 05, 2017 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ein bei uns sowas wie ein Evergreen. Gibt kaum eine VA, wo ich als franz. Grenadier bin, wo das nicht mal gesungen wird.

In Porcia, die VA spielte 1797, haben wir das beim Aufrichten des Freiheitsbaumes auf dem Marktplatz gesungen und die Kinder des Städtchens haben darum getanzt.

Naja, ganz zimperlich geht das Lied mit Madame Véto nicht gerade um. Aber es gibt blutrünstigere Lieder wie der "Chanson Grenadiere". Die Caramagnole ist eines von den wenigen Liedern, welches nicht auf eine bestehende Melodie getextet wurde. Die einfache Melodie erleichtert das Erlernen des Liedes ungemein.

Ich würde die Carmagnole in ihrer ursprünglichen Fassung unter die gemäßigten Spottlieder fassen. Ein Lied, das eindeutig antimonarchisch ist.

Man könnte ja mal monarchistische Revolutionslieder sammeln, bzw. welche, die eindeutig uneindeutig sind.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: Di Sep 05, 2017 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:

In Porcia, die VA spielte 1797, haben wir das beim Aufrichten des Freiheitsbaumes auf dem Marktplatz gesungen und die Kinder des Städtchens haben darum getanzt.


Ich stelle mir das gerade vor Smile Das muss toll gewesen sein das Lied kann man aber auch echt gut dazu singen Wink

Aber ich weiß nicht ob es soviele monarchistische Revolutionslieder gibt bzw.die eindeutig uneindeutig sind weil monarchistische Revolutionslieder sind dann glaub ich keine Revolutionlieder mehr sind Mr. Green
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Di Sep 05, 2017 1:16 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group